Besuchen Sie das SALUT SEPPI im RACE-INN in Roggwil BE

„Salut Seppi“ Joseph Siffert – Ein unvergessenes Idol 
Er war der beliebteste und bekannteste Schweizer Autorennfahrer.
Ein grosser Kämpfer aber stets ein sympathischer Mensch. Er lebte, kämpfte und siegte wie ein Held.
Und er starb wie ein Held, den Tod eines Rennfahrers, wie es in seiner Zeit nicht selten geschah.
Wir möchten hier an ihn erinnern.

 

In Erinnerung an Joseph, Jo, Seppi Siffert, wurde im RACE-INN in Roggwil BE, durch Peter Dätwyler und seinem Team, zusammen mit dem Airbrusher Herbert Beyer, diese einzigartige Ausstellung auf die Beine gestellt. Die Familie Siffert stellte in verdankenswerter Weise einen Overall mit Helm und Pokale leihweise zur Verfügung. Die Gestaltung der Ordner am Infostand und die Bilder in der RACE-INN Bar stellten Josef Löhrer und Roli Häni zusammen.

Unter der Leitung von Peter Dätwyler, wurde ein Porsche 908 nachgebaut, wie ihn Jo Siffert und Vic Elford 1968 beim 1000 km Rennen am Nürburgring zum Sieg steuerten.
Am Infostand liegen zwei Ordner auf. Diese Ordner enthalten eine grosse Übersicht über alle Daten, und viele Bilder aus der Karriere von Jo Siffert. Links vom Infostand ist Jean Tinguely und die Mutter von Seppi Siffert zu sehen.

Targa Florio 1970. Jo Siffert gewann das Rennen mit Brian Redman auf einem Porsche 908-3.
Ansicht der Wand im RACE-INN in Roggwil BE, die vom Künstler Herbert Beyer gestaltet wurde. Besuchen Sie den Künstler unter www.art-of-airbrush.com

In der Vitrine sind ein Overall, sein legendärer Helm, drei Pokale sowie zwei Bilder des Fotografen Carl Imber zu  sehen.
Hinter der Porschetüre sind drei seiner Mechaniker.
Von links, Heini Mader, Michel Piller und Jean-Pierre Oberson.

Fahrerbesprechung zwischen Vic Elford und Jo Siffert. Der Mann mit dem dunklen Mantel im Hintergrund links ist Porsche-Rennleiter Rico Steinemann.
Logos der Firmen Porsche, Lotus und BRM von Herbert Beyer.

Ausschnitt des Bildes das zum 30. Todestag im RACE-INN gemalt und Ausgestellt wurde.

Jo Siffert im Jahre 1971